Hand in Hand

Sie bewiesen nicht nur wirtschaftliches Geschick und Know-How in der Eventplanung. Ebenso zeigten sie auch Feingefühl und Empathie im Umgang mit den Menschen. Die Schülerinnen und Schüler der 2. Handelshttp://test.hak-stegersbach.at/wp-content/uploads/2014/07/7-3-im-BildLang560-2661-tn-1.jpg des Campus HAK/HAS Stegersbach suchten sich heuer ein ganz besonderes Schulprojekt aus. Dieses führte sie dieser Tage in die Förderwerkstätte Stegersbach.
Beim Elternsprechtag hatten die Jugendlichen der 2. HAS ein großzügiges Buffet für die wartenden Mamas und Papas organisiert, ein Teil der Spenden dafür sollte einem guten Zweck zukommen. So überbrachte man dieser Tage das Geld den Klienten der Förderwerkstätte in Stegersbach, wo Männer und Frauen zwischen 18 und 62 Jahren in einer Tischlerei, Bastelstube, Näh- und Bügelwerkstatt und in der Kreativabteilung beschäftigt werden. Einen Vormittag lang wurde geplaudert und getratscht, während die Schüler und Schülerinnen mit den Klienten unzählige Ostereier bemalten.
Herzlichkeit und gute Laune waren spürbar, die HAS-Schüler haben große soziale Kompetenz gezeigt. „Für alle Beteiligten waren es besondere Stunden. Bestimmt wird dieses ergreifende Ereignis immer in Erinnerung bleiben“, sagt Lehrerin und Projektleiterin Claudia Krolik. So hat man auch beschlossen, die Männer und Frauen in den kommenden Wochen auf den HAK/HAS Campus einzuladen, um ihnen die Schule zu zeigen. Ein gemeinsames Frühstück und sportliche Aktivitäten stehen dann am Programm.