Unser Golf Pro Mag. Georg Dorfer im Interview über die Golf HAK:

Servus Georg!
Viele Schüler kennen dich nur als Lehrer oder Golfcoach. Was viele aber nicht wissen ist, dass du auch schon als Schüler an dieser Schule warst. Kannst du uns erzählen wie du auf die Golf HAK Stegersbach aufmerksam wurdest und wieso du dich dafür entschieden hast?
Ich wurde auf die Golf HAK Stegersbach durch meinen damaligen Schul- und Golfkollegen Florian Prägant aufmerksam und habe mich dafür entschieden, weil es damals die beste Möglichkeit war, Schule und Golf zu kombinieren in einer Region, wo die Saison am längsten dauert.
Ab wann war für dich klar, dass du dich an dieser Idee „Golf HAK“ beteiligen möchtest?
Für mich wurde ab dem 3. Schuljahr in der Golf-HAK klar, dass ich an der Golf HAK mitarbeiten möchte. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich selbst sehr stark mit dem Thema Fitness im Golfsport beschäftigt und auch sehr viel Zeit in diesen Bereich investiert. Nach der Matura begann ich Sportwissenschaft zu studieren und es war mir klar, dass ich zu auch gleich als Fitnesstrainer in der Golf-HAK agieren möchte. Nach der Matura 2005 begann ich im Frühjahr 2006 die Ausbildung zum PGA-Golfprofessional. Die Anfangsmethoden von Leadbetter sowie die Unterrichtsmethoden von Ralph Hagen, Max Baltl, Claude Grenier und Heinz Müller halfen mir in meiner Ausbildungszeit.
Welche Qualifikationen und Ausbildungen besitzt du? Und in welcher Funktion findet man dich wieder?
Nach der der Matura mit dem Golf HAK Zertifikat, konnte ich 2012 den Magister in Sportwissenschaften an der Universität Graz abschließen. Ebenfalls in diesem Jahr wurde ich Golfprofessional der PGA of Austria. Des Weiteren habe die Qualifikation als TPI Fitnessprofessional Level 1 und 2 und hab mich auch im Bereich der Kommunikation immer wieder weitergebildet. In der Golf HAK findet man mich als Golfprofessional und Fitnesstrainer sowie in der Koordination des Golf und Fitnesstrainings.
Was sind die größten Veränderungen die du in den letzten 15 Jahren an der Golf HAK miterlebt hast?
Die größte Veränderung die in den letzten 15 Jahren miterleben durfte, war die stetige Verbesserung des Trainingsgeländes der Golf HAK Stegersbach, welche zu Beginn nur einem Abschlagsplatz glich und in den letzten 15 Jahren zu einer acht Hektar großen Trainingsareal mit optimalem Kurzspielareal bis 100 Meter und einem riesigem Puttinggrün erweitert wurde. Des Weiteren entstand durch meine Unterstützung eine Überdachung der Drivingrange und eine Rangehütte.
Das Ausbildungsniveau der Golf HAK Stegersbach war immer schon sehr hoch, deshalb sehe ich nur noch eine Verbesserung im Bereich Fitness für sinnvoll, denn im Bereich Golf waren wir anfangs mit Leadbetter unter der Führung von Mag. Heinz Müller sowie danach unter der sportlichen Leitung von Ralph Hagen und weiterführend durch Max Baltl immer schon auf dem höchsten Niveau in Österreich.
Was möchtest du den derzeitigen und zukünftigen Schülern mit auf den Weg geben?
Wer unsere Schule besucht, sollte immer das Interesse haben sich menschlich und sportlich verbessern zu wollen. Man sollte sich Ziele setzen und täglich daran arbeiten diese zu verwirklichen.
Schönes Spiel!
Danke Georg!