Prof. Thek im Interview über das Fitnesstraining der CAMPUS Volleyballerinnen:

Hallo, Herr Professor Thek! Als neues Mitglied des Trainerstamms im Volleyballzweig unserer Schule unterstützen jetzt auch Sie, neben Prof. Csar und Prof. Kurien, unsere Volleyballmädels. Wofür sind Sie zuständig?
Mein Aufgabenbereich ist das Koordinations- und Fitnesstraining, bei dem ich die Volleyballmädels der 1. und 2. Klassen trainiere.
Seit wann gibt es diese zusätzlichen Trainingseinheiten und wie oft finden diese in der Woche statt?
Diese zusätzlichen Trainingseinheiten gibt es seit diesem Schuljahr und finden einmal wöchentlich statt.
Wie sieht der Aufbau dieses Trainings aus?
Das Hauptaugenmerk dieses Trainings liegt auf der Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten. Die Mädels sollen neue Bewegungserfahrungen sammeln, die ihnen beim Spiel, aber auch beim Training zu Gute kommen werden. Die Inhalte sind meist spielerisch verpackt, sodass der Spaß am Bewegungslernen nicht zu kurz kommt.
Neben den koordinativen Übungen steht auch Fitnesstraining am Programm. Dadurch soll der gesamtkörperliche Zustand des Bewegungsapparats verbessert werden um Verletzungen vorzubeugen. Weitere Schwerpunkte wie Schnellkraft- oder Sprungkrafttraining machen diese Trainingseinheiten in Verbindung mit dem Volleyballtraining zu einem sehr guten Gesamtprogramm.
Aufgrund Ihrer Fußballkarriere, hatten Sie bisher ja hauptsächlich mit Burschen zu tun. Wie kommen Sie jetzt mit einer reinen Mädelsgruppe zurecht?
Die teilweise neuen Erfahrungen des Trainings mit den Mädels sind absolut positiv. Die Mädchen verhalten sich etwas ruhiger als die Burschen, sind aber mindestens genauso motiviert und interessiert daran ihre Leistungen zu verbessern. Die Arbeit mit den Volleyballerinnen macht mir sehr viel Spaß!
Spielen Sie in Ihrer Freizeit auch selbst des Öfteren Volleyball oder unterstützen Sie die Mädels lediglich in der Schule?
In den Wintermonaten komme ich außer im Bewegung und Sport Unterricht leider nicht dazu, Volleyball zu spielen. Im Sommer kommt es durchaus vor, dass ich neben dem Tennisplatz auch auf dem Beachvolleyballplatz einen Ausgleich zum Fußballtraining suche.