linda peischl 2

🏐 NEU im Campus-Volleyballteam 🏐 – Linda Peischl

Wir heißen Linda Peischl ❤️-lich bei uns am Campus willkommen! Linda ist Bundesligaspielerin und Mittelblockerin des UVC Holding Graz und wird unsere SchülerInnen im Volleyball trainieren. Ihre Erfolge sind beeindruckend:

2013-2015 Österrreichisches Volleyball Jugend Nationalteam

2014 Teilnahme an den Volleyball European Championship U19

2015 Teilnahme an der WM Quali U20

2017 Einberufung ins Österreichische Volleyball Damen Nationalteam

2018 Silbermedaille Silver European League mit dem Damen Nationalteam

2018 Cup Sieger UVC Graz

2018 Österreichischer Meister mit dem UVC Graz

2019 Spiele in der Volleyball Champions League mit dem UVC Graz

Wow 👀!! Schön, dass du bei uns bist 💪!!

generali neu

Jobangebot als Junior-ControllerIn mit Schwerpunkt IT

Die Generali Versicherung AG, ein Unternehmen der Generali Gruppe, sucht zur Verstärkung der Abteilung Controlling

eine/n  Junior-ControllerIn für die Generaldirektion in Wien

Schwerpunkte dieser herausfordernden Tätigkeit sind:

  • Mitarbeit bei der laufenden Wartung und Optimierung aller Arten von Reports und Analysen für das interne und externe Reporting
  • Umsetzung und Erstellung von Kennzahlensystemen und Berichten mit BI-Werkzeugen
  • Koordination zwischen Fachbereichen, IT und Controlling
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen wie Rechnungswesen, Aktuariate Lebens- und Krankenversicherung, IT, Versicherungstechnik, Vertrieb
  • Weiterentwicklung und kontinuierliche Optimierung der relevanten Controllinginstrumente und Prozesse
  • Sicherstellung und weitere Optimierung des hohen Automatisierungsgrades im internen und externen Reporting

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wirtschaftliches Studium (mit Schwerpunkt Controlling, Versicherungswesen oder Wirtschafsinformatik)
  • Starkes Interesse an mathematischen Themenstellungen und Modellen (in Hinblick auf die bevorstehende Einführung von IFRS17)
  • Grundsätzliches Interesse an IT-Themen
  • Routinierter Umgang mit MS-Office und Interesse, auch mit andere Berichtswerkzeugen (SAP-BW) zu arbeiten
  • Erste berufliche Erfahrung im Rahmen von Praktika wünschenswert
  • Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Starkes analytisches und logisches Denkvermögen
  • Ausgeprägte Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Hohe Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • Innovatives Denken
  • Hohe Eigenverantwortung
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das Jahresbruttogehalt beträgt für diese Funktion mindestens € 40.000,- p.a. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist eine Überzahlung möglich. Als Großkonzern bieten wir attraktive Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie vielfältige Sozialleistungen und Benefits, wie zum Beispiel unsere flexible Gleitzeitregelung.

 

Ansprechpartnerin: Mag. Michaela Uschold-Leibnitz, Telefon 01 53401 11897

Siegerfoto2

Bundessieger 2019

HAK Stegersbach verteidigt Bundesmeistertitel

Die HAK Stegersbach qualifizierte sich als burgenländischer Landesmeister erneut mit drei souveränen Siegen für die in Bad Waltersdorf stattfindende Fußball-Bundesmeisterschaft.

Die Erwartungshaltung nach dem Bundesmeistertitel 2017 war natürlich hoch und die Kicker mussten erst lernen mit diesem Druck umzugehen. Deshalb begann die Gruppenphase spielerisch noch etwas holprig und man musste sich im ersten Spiel mit einem 2:2 Unentschieden gegen Kärnten zufriedengeben. Im zweiten Gruppenspiel gegen Salzburg zeigte man aber sein wahres Gesicht und konnte gegen den Gruppensieger ein torloses 0:0 erreichen. Soviel schon vorweg: Keiner Mannschaft sollte es mehr gelingen den Stegersbachern ein Gegentor zu schießen.

Als Gruppenzweiter ging es in die Zwischenrunde, in der Niederösterreich knapp aber spielerisch klar mit 1:0 besiegt werden konnte. Damit qualifizierten sich die Stegersbacher für die zweite Gruppenphase mit den beiden Gruppensiegern Steiermark und Oberösterreich. Vollgepumpt mit Selbstvertrauen folgte gegen den Hausherren Steiermark eine Glanzleistung, die den HAK-Schülern durch zwei wunderschöne Tore von Serifi einen 2:0 Sieg bescherten. Im gleich anschließenden dritten Spiel des Tages gegen Oberösterreich bewiesen sich die Stegersbacher als abgebrühtere Mannschaft und spielten einen früh erzielten Führungstreffer über die Zeit. Durch diesen 1:0 Sieg wurde die zweite Gruppenphase als Gruppensieger abgeschlossen und man qualifizierte sich für das Finale gegen Tirol.

Bereits gezeichnet durch fünf intensive Spiele innerhalb von zwei Tagen schwörten sich die Stegersbacher noch einmal richtig ein und konnten im Finale eine spielerische Überlegenheit und die sich erspielten Chancen leider nicht in Tore ummünzen. Mit einem Spielstand von 0:0 musste das Elfmeterschießen über den Sieger entscheiden. Hier wuchs David Hettlinger als Tormann über sich hinaus und konnte zwei Elfmeter der Tiroler parieren. Die Stegersbacher verwandelten ihrerseits alle sicher und somit konnte bereits nach dem vierten Elfmeter durch Jakob Peischl der Bundesmeistertitel gefeiert werden.

War der erste Bundesmeitertitel von 2017 schon historisch für das Burgenland, dann ist dieser noch außergewöhnlicher, weil die Kicker der HAK Stegersbach von Beginn an als Favoriten ins Turnier gingen, die es für alle anderen Mannschaften zu schlagen galt. Chapeau an die talentierten Kicker und das Trainerteam für diese Leistung und Glückwunsch zum Bundessieger 2019.

K1600_IMG_5518

Doppel-Vizelandesmeister Schulbeachcup

Unsere Volleyballerinnen und Volleyballer waren äußerst erfolgreich und konnten bei den Schulbeachlandesmeisterschaften sowohl im Oberstufenhauptbewerb, als auch im Quattro Mixed Bewerb den Vizelandesmeistertitel erspielen. Wir gratulieren herzlichst!

K1600_Fußball LM-Finale_02

Aufstieg ins Bundesfinale

Souveräner Aufstieg ins Bundesfinale mit einem Gesamtscore von 12:1 Toren.
Wir sind richtig stolz auf euch Jungs!!!


Ergebnisse der Bezirksmeisterschaft

Campus BHAK/BHAS Stegersbach – BORG Jennersdorf 3:0

Campus BHAK/BHAS Stegersbach – BORG Güssing 6:0


Ergebnisse der Landesmeisterschaft

Campus BHAK/BHAS Stegersbach – HTL Pinkafeld 3:1

 

Wird der historische Bundesmeistertitel von 2017 verteidigt?

K1600_20190326_113751

BLÄTTERN. SCHMÖKERN. DISKUTIEREN – Projekt „Journalismus“

Da bei den Schüler/-innen ein enormes Interesse für Journalismus, für die Geschichten, die aufgedeckt und die Themen, die behandelt werden, besteht, stand im Feber/März die Kulturtechnik des Blätterns und Schmökerns in großen Papierbögen hoch im Kurs. In den 2. Jahrgängen des Campus BHAK/BHAS Stegersbach wurde mit den Lernenden im Rahmen des Deutschunterrichts darüber diskutiert, was in den Zeitungen steht, welche Quellen darin benutzt werden und wie Geschichten erzählt werden. Dass das Zeitunglesen auf keinen Fall ein Ding von gestern sei, bewährte sich in diesen Stunden der Reflexion.

Den Höhepunkt dieses Projektes stellte ein Expertenvortrag dar, der am Dienstag, dem 26.3., von Redaktionsleiter Martin Wurglits (Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf) gehalten wurde. Er erzählte von seiner Arbeit als Journalist, seinem Werdegang und der Institution, in der er tätig ist. Von den aufregendsten Ereignissen seiner Karriere schienen die Schüler/-innen besonders begeistert zu sein und es kam zu einem spannungsgeladenen Austausch.

Vor allem nahmen die Schüler/-innen folgendes mit: Die Zeitung ist DAS Kulturgut einer offenen und aufgeklärten Gesellschaft, das Gegenteil einer Facebook-Timeline oder eines Twitter-Accounts.

Kampagne Fair Trade Schools

Wir sind eine FAIRTRADE-School

Am Campus BHAK/BHAS Stegersbach spielt seit diesem Schuljahr FAIRTRADE erstmals eine größere Rolle und das aus mehreren Gründen.

Einerseits kann seit dem 28. September am Campus BHAK/BHAS Stegersbach fair genascht werden. Der FAIRTRADE-Stand öffnete erstmal bei Campus Moves, einer Veranstaltung, bei der viele NMS Schülerinnen und Schüler bei uns zu Besuch sind. Seitdem verkaufen die Schülerinnen und Schüler jeden Montag in der großen Pause fair gehandelte Produkte. Das Sortiment reicht von Schokolade in allen Varianten über getrocknete Früchte und Nüsse bis zu Kaffee und Tee. Aber auch frische Produkte gibt es: Der Absatz von Bananen steigt von Woche zu Woche.

Andererseits gibt es ein Schulteam bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern, die den FAIRTRADE-Gedanken vertiefen und auch in den nächsten Jahren mit Hilfe des Aktionsplans vorantreiben wollen. Damit aber auch die Jugendlichen mehr Informationen über FAIRTRADE erhalten, findet in der HAK in der 2. und der 5. Klasse in mindestens zwei Unterrichtsgegenständen das Thema Platz. Gerade als kaufmännische Schule passt FAIRTRADE perfekt in den Handel oder zum Marketing. Auch in Religion, Geografie oder den Sprachen ist Spielraum gegeben. In der Handelsschule findet der Unterricht analog der Handelsakademie in der 1. und der 3. Klasse statt.

Ein großer Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die hinter FAIRTRADE stehen und dem Campus etwas mehr soziales Leben einhauchen.

plakat

Tage der offenen Tür 2019

Am 18. und 19. Jänner 2019 finden wieder unsere Tage der offenen Tür statt. Hier habt ihr spielerisch die Chance unsere Schule in einem Campus-Monopoly-Spiel kennen zu lernen. Bei der Bank bekommt ihr „Startgeld“ und lernt dann verschiedene Stationen kennen. Dort müsst ihr knifflige Aufgaben lösen und bekommt Spielgeld. Das gesammelte Geld könnt ihr dann am Schluss gegen eine Belohnung eintauschen.

20181121_092627

Wann Ethik für dich real wird

Du lebst deinen Alltag. Du gehst in die Schule, machst die Hausübung und lernst für die nächste Schularbeit. Während dein Wohlstand für dich selbstverständlich ist und du gemütlich in deinem Bett einschlafen kannst, können das andere nicht. Sie sind leider obdachlos. Das wird dir erst bewusst, als du es live im Vinzidorf in Graz siehst. Als du dort mit Menschen sprichst, verstehst du auf einmal, wie schnell Menschen in die Obdachlosigkeit rutschen können, aber du siehst auch die Kraft, mit der sie neu ins Leben starten wollen. Diese Erfahrung überwältigt dich. Deine Sorgen scheinen nun relativ gering, denn diese Menschen wollen nur einfach nur etwas zu essen, schlafen und grundlegende Hygiene, die ihnen möglich ist.

Dein Gefühl verstärkt sich, als du später die Synagoge in Graz besuchst. Du hast bereits viel über den schrecklichen zweiten Weltkrieg und die Judenverfolgung gelernt. Das jemand aufgrund seiner Religion diskriminiert wird, erscheint dir fremd und unreal. Doch als du die Geschichten von damals wieder hörst, weckt dies dein Mitgefühl. Du siehst kleine Metallplatten mit Inschriften, die vor ehemaligen Wohnsitzen vertriebener oder ermordeter Juden angebracht wurden. Dir wird bewusst, wie wertvoll Frieden ist und dass jeder Mensch und jede Religion respektiert werden müssen.

An diesem Tag wurde Ethik für dich real. Du erkennst, dass es nicht immer nur um dich geht. Es gibt andere Menschen die Hilfe brauchen, Minderheiten, die auch heute noch aufgrund ihrer Religion verfolgt werden. Du dankst deinen Professoren für diese Ethik-Exkursion, denn du wurdest wieder einmal daran erinnert, wie gut es dir geht.

#has_online – Deine Persönlichkeit ist wertvoll

Jeder Mensch ist individuell und reich an Talenten. Jeder Mensch muss ermutigt werden seine Talente zu formen und seiner Persönlichkeit eine Richtung zu geben.  Dies war uns bewusst, als wir vor zwei Jahren begannen das pädagogische Konzept in der Handelsschule komplett neu zu entwickeln:

  • Die Betriebe in der Umgebung sind Teil des Unterrichts (starke Praxisorientierung)
  • Soziale Kompetenzen werden aktiv gefördert (z.B. gemeinsames Frühstück, Teambuilding, Präsentationstage)
  • Der Klassenraum fungiert als Lernbüro, das heißt Förderung der Persönlichkeitsentwicklung durch differenzierten Unterricht (Individualzone – arbeiten nach eigener Geschwindigkeit, Chillout-Zone – wenn alle Stricke reißen sich eine Auszeit nehmen, Digitalzone, Feedbackgespräche und Persönlichkeitsreflexionen)


Praxisorientierung durch Radsport Samer im Unterricht


Teambuilding im Hochseilgarten Stegersbach

  

 

Präsentationstage mit einem gemeinsamen Frühstück

 

Lernbüro